Brain Gym® - Gehirngymnastik als einfache Methode zur Aktivierung des Lernpotentials.

Brain-Gym® wurde von dem Ehepaar Dr. Paul und Gail Dennison entwickelt und ist eine ganzheitliche Methode, unsere Lernfähigkeit zu erweitern. Sie basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie, der Gehirnforschung und der chinesischen Meridianlehre. In der Edu-Kinestetik® geht es hauptsächlich um das Aufspüren und Auflösen von Energieblockaden beim Lernen.

Geprägt durch eigene mühevolle Lernerfahrungen entwickelte der Pädagoge Dr. Paul Dennison die Brain-Gym® Methode, um Kinder und Erwachsene dabei zu unterstützen, leichter und wirkungsvoller zu lernen.

Viele Kinder und auch Erwachsene haben Stress beim Lesen, Schreiben und anderen alltäglichen Tätigkeiten, sie können sich schlecht erinnern und nutzen ihr eigentliches Lernpotential nicht. Diese Lernschwierigkeiten sind häufig Blockaden im Gehirn, die uns hindern, leicht und mit viel Freude zu lernen, wie wir es bei kleinen Kindern noch beobachten können.

Brain-Gym® hilft, Lern-Blockaden zu finden, sie bewusst zu machen und durch Bewegungsübungen sowie durch Stimulieren bestimmter Meridianpunkte auszugleichen. Auch hier bedienen wir uns wieder des Muskeltests, wobei wir mit verschiedenen Muskeln für die unterschiedlichen Gehirnebenen arbeiten.

Die Techniken sind einfach und schnell zu erlernen und helfen Menschen jeden Alters, ihr Lernpotential auf allen Ebenen zu nutzen. So gewinnen wir wieder mehr Freude am Lernen und, indem wir an unserer persönlichen Entwicklung arbeiten, auch mehr Lebensfreude und Lebensqualität.

Wie organisieren wir unser Gehirn richtig?

Oft geht es bei der Verbesserung des Lernpotentials um eine bessere Verbindung und Zusammenarbeit der rechten und linken Gehirnhälfte. Wenn die beiden Gehirnhälften miteinander kooperieren, bildet das u.a. die Basis für das harmonische Sehen beider Augen und beidseitiges Hören. Dies ist wichtig, um Dinge richtig aufnehmen und verarbeiten zu können. Durch Brain Gym® - Übungen mit Überkreuzen der Mittellinie werden beide Gehirnhälften aktiviert, beide Körperseiten angeregt, was zu harmonischeren Körperbewegungen führt.

Neben der Gehirn-Dimension rechts/links sind die beiden weiteren Dimensionen oben/unten und vorne/hinten ebenfalls von essentieller Bedeutung für das Lernen. Erst wenn rechts/links (Lateralität, Kommunikation zwischen den beiden Gehirnhälften), oben/unten (Zentrierung, Organisation) und vorne/hinten (Fokus, Verständnis) funktionieren und zusammenwirken, können wir Neues aufnehmen und verstehen, dies kommunizieren und unser Wissen organisieren. So fällt Lernen leicht und kann Spaß machen.

Die obigen Grundfertigkeiten (Kommunikation der beiden Gehirnhälften, Organisation und Fokus) werden in jedem Alter gebraucht, ob ein Grundschüler das Lesen lernt, sich ein Erwachsener eine Fremdsprache aneignet oder Senioren sich im Computereinführungskurs an einem PC zurechtfinden.

Lernen zieht sich durch unser ganzes Leben. Wenn sich Lernen für uns leicht und sicher anfühlt, macht es Spaß und löst keine Angst aus. Dann können wir uns wirklich auf ein lebenslanges Lernen einlassen. Durch diese Orchestrierung des Gehirns kann Lernen flüssig und reibungslos passieren. Der Lernprozess wird als spannende Herausforderung mit innerlicher und äusserlicher Beweglichkeit erlebt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Unser Gehirn arbeitet mit zwei Hälften

Die beiden Hälften unseres Gehirns besitzen für bestimmte Fähigkeiten und Arbeitsweisen des Bewusstseins eine besondere Leistungsfähigkeit. Mentale Prozesse vollziehen sich in der Regel im Zusammenwirken beider Gehirnhälften. Sind die beiden Gehirnhälften nicht ausreichend verknüpft und/oder kommen wir in eine Stresssituation, wie z.B. eine Prüfung, einen Vortrag oder den Druck etwas bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gelernt haben zu müssen, können wir nur noch auf eine Gehirnhälfte zugreifen und daher unser Gehirn nicht mehr effektiv nutzen. Effektives Lernen und Wiedergeben funktioniert nur, wenn beide Hälften integrativ zusammenarbeiten.

Welche Gehirnhälfte hat welche Aufgaben?

 

Linke Gehirnhälfte

Rechte Gehirnhälfte

Spezielle Fähigkeiten

Arbeitsweisen des Bewusstseins

Arbeitsweisen des Bewusstseins

Spezielle Fähigkeiten

Schrift

Sprache

Symbole

Lesen

Rechnen

Fakten

Sprechen

Zuhören

Regeln

Beachten von Anweisungen

 

 

 

logisch

folgerichtig

realitätsorientiert

abstrakt

verbal

symbolisch

zeitorientiert

analytisch

 

 

 

 

 

intuitiv

planlos

phantasievoll

konkret

non-verbal

symbolisch

nicht-zeitorientiert

emotional

 

 

 

 

 

Gefühle

Tastsinn

Räumliches Vorstellungsvermögen

Formen/Muster

Schätzungen

Farbempfindung

Musik/Gesang

Kreativität

Visualisierungen

Bewegungen

Bilder

Träume

Visionen

 

mehr anzeigen weniger anzeigen

Wo hilft Brain Gym®

  • Lernblockaden
  • Förderung der Konzentration
  • Integration der rechten und linken Gehirnhälfte
  • Teilleistungsschwäche
  • Verbesserung des Kurz- und Langzeitgedächtnisses
  • Steigerung des Auffassungsvermögens
  • Unterstützung bei Legasthenie
  • wenn die Hausaufgabe zur Qual wird
  • Ängsten vor Schulaufgaben
  • wenn Gelerntes nicht abrufbar ist
  • Neues in jedem Alter leichter erlernbar zu machen

Probieren Sie es aus

Eine klassische Brain-Gym-Übung, die das gesamte Geist-Körper-System anregen und Verspannungen im Nackenbereich lösen soll, ist der „Elefant“. Stellen Sie sich dazu mit entspannten Knien aufrecht hin und legen Sie das linke Ohr fest auf die linke Schulter. Strecken Sie nun den linken Arm aus und malen Sie mit der Hand eine große liegende Acht in den Raum. Die Bewegung sollte mit dem Oberkörper nach links oben und je Seite insgesamt drei- bis fünfmal ausgeführt werden.

Die „Überkreuzbewegung“ ist eine weitere, sehr einfache Übung, die vor allem das Gehirn und die Stirnlappen aktivieren soll: Gehen Sie langsam auf der Stelle. Führen Sie dann ganz bewusst ein Knie in Hüfthöhe und berühren Sie es mit dem gegenüber liegenden Ellenbogen. Führen Sie anschließend Arm und Bein zurück in die Ausgangsposition und wiederholen Sie die Übung mit der anderen Körperseite.

Gehen Sie jetzt mit mir eine Veränderung in Ihrem Leben an und stellen Sie Ihre Weichen für ein glückliches, kraftvolles und selbstbestimmtes Leben. Lernen Sie mich einfach in einem kostenlosen, ca. 15-minütigen Telefongespräch kennen. Buchen Sie diesen Termin doch gleich hier online, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

"Das Leben ist wie Fahrrad fahren.
Man muss in Bewegung bleiben, um die Balance zu halten."

Albert Einstein